H-Soz-Kult/Wildt/Flachowsky

Der vermeintliche „Skandal“ – und die Rolle einer kleinen Gruppe konzertiert vorgehender Wissenschaftler.

Nach Erscheinen von „Himmlers Forscher“ erschienen zahlreiche Rezensionen. Erfreulicherweise befassten sich auch ausgewiesene Experten für die Medizingeschichte des NS-Regimes mit „Himmlers Forscher“. Einige Rezensionen finden Sie auf dieser Homepage.

Erst rund zwei Jahre nach der Veröffentlichung publizierte Sören Flachowsky am 14.06.2016 eine Rezension auf H-Soz-Kult. Darin lobte er Dinge, die mir wichtig waren beachtet zu werden, er tadelte andere Dinge, was zu Rezensionen dazu gehört. Jedoch stellte er neben Dingen, die mir Fehlinterpretationen schienen, auch einige unwahre Behauptungen in den Raum, darunter eine besonders problematische. Der Herausgeber von H-Soz-Kult, Professor Dr. Rüdger Hohls, teilte einer Zeitung mit, dass es sich dabei um eine nicht zutreffende Tatsachenbehauptung handelt. Diese nicht zutreffende Tatsachenbehauptung ist Gegenstand des gegenständlichen „Skandals“:

Am 22.02.2017 erschienen Texte von der Redaktion von H-Soz-Kult und den Historikern Michael Wildt und Rüdiger Hohls. Am Folgetag publizierte eine Historikerin zum Fall in einer großen Tageszeitung. Dabei griff sie, vermutlich empört über den von H-Soz-Kult behaupteten Angriff auf die Wissenschaftsfreiheit, die von Seiten der Plattform verbreiteten Behauptungen auf:

1. Statt einer wissenschaftlichen Diskussion soll ich per Gericht versucht haben, Teile einer mir missliebigen Rezension zu verbieten.

2. Auf H-Soz-Kult wurde im vergangenen Jahr behauptet, ich habe auf eine Replik ausdrücklich verzichtet.

3. Es wird festgestellt, dass das mit Zustimmung von Herrn Flachowsky rechtskräftig abgeschlossene Verfahren über jenen einen Satz jeder wissenschaftlichen Grundlage entbehre.

Diese Behauptungen entsprechen nicht der Wahrheit.

In diesem Link finden Sie einige erhellende Fakten.

Hier finden Sie die Texte:

http://www.hsozkult.de/text/id/texte-4060

http://www.hsozkult.de/publicationreview/id/rezbuecher-23622